Öffnungszeiten

Mo - Fr 09.00 bis 18.00 Uhr
Do09.00 bis 19.00 Uhr
Sa09.00 bis 13.00 Uhr

Großhandel

 Mo - Do 07.45 bis 17.00 Uhr
 Fr07.45 bis 12.00 Uhr
Holz Niemeyer GmbH
Brückenstraße 4a
97618 Niederlauer

Tel.: 0 97 71 / 61 88 - 0
Fax: 0 97 71 / 61 88 - 13
info(at)holzland-niemeyer.de

» Anfahrt
» Kontakt

Holzschutz

HolzLand Niemeyer als Anlaufstelle für Holzpflege und -schutz, welche für Stabilität und schöne Optik von Gartenholz sorgen

Mit unseren Holzschutzmitteln und Pflegeprodukten machen Sie Ihr Gartenholz witterungsbeständig und langlebig haltbar

Holz ist ein echtes Naturprodukt. Allerdings bedarf es regelmäßiger Pflege, wenn es als Material für Gartenmöbel genutzt wird. Wer also seine Gartenmöbel vor Feuchtigkeit, Insekten oder Pilzen schützen möchte, der sollte regelmäßig einen geeigneten Holzschutz anwenden, um Stabilität und Optik des Holzes zu bewahren. 

Holz-Schutz für Ihre Gartenmöbel

Bei HolzLand Niemeyer finden Sie die richtigen Pflegeprodukte, die Sie für Ihr Gartenholz brauchen, um es langlebig haltbar zu machen.

Besonders aufgrund der Witterungsbedingungen, dem das Holz ausgesetzt ist, bedarf es eines entsprechenden Holzschutzes und gewissen Maßes an Pflege. 

Die Häufigkeit richtet sich dabei an die jeweilige Holzart und variiert untereinander. 

Insbesondere auf einheimische Hölzer wie Fichte und Kiefer muss regelmäßig ein Holzschutz aufgetragen werden. 

Gartenmöbel, die aus Kiefer bestehen, werden meist durch die sogenannte Kesseldruckimprägnierung haltbar gemacht. 

Besonders widerstandsfähig sind Überseehölzer. Diese sind oft extremen klimatischen Bedingungen ausgesetzt und bringen einen natürlichen Holzschutz mit sich. Exotische Harthölzer wie Teak und Bangkirai sind deshalb besonders witterungsbeständig und können problemlos das ganze Jahr über im Freien stehen. 

Dennoch bedarf es auch hier einer regelmäßigen Holzpflege, um ein Vergrauen zu vermeiden. Das Vergrauen hat zwar keinen Einfluss auf die Stabilität, nimmt allerdings einen negativen Einfluss auf die Optik – oder auch nicht, das ist eine Geschmacksfrage unter Hartholz-Freunden. Daher können Harthölzer mit speziellen Ölen behandelt werden, um den optischen Glanz zu wahren und den frischen Farbton des Holzes zu erhalten.

Das richtige Auftragen von Holzschutz und-pflege

Es gab in den vergangenen Jahrzehnten verschiedene Methoden, den Holzschutz aufzutragen, wie das Salzen oder das Einreiben mit Holzessig. 

In den häufigsten Fällen wird heute allerdings die Methode des Ölens oder des Lasierens angewendet. 

Für alle Anwendungsmethoden gilt jedoch das Gleiche: Die alte Lackschicht muss vor dem Auftragen des Holzschutz abgeschliffen werden, beispielsweise mittels Abbeizmittel. Zugleich werden damit auch grobe Verschmutzungen entfernt. Anschließend können unerwünschte Unebenheiten oder Löcher durch das Auftragen von Holzkitt ausgebessert werden. Danach kann mit der Oberflächenbehandlung mit dem Holzschutz begonnen werden. 

Bei uns von HolzLand Niemeyer erhalten Sie nicht nur die notwendigen Holzschutz- und Holzpflegeprodukte, sondern wir beraten Sie selbstverständlich, welche Produkte für welches Holz geeignet sind und wie häufig diese aufgetragen werden müssen. 

Wir garantieren Ihnen, das Holz Ihrer Gartenmöbel langlebig zu machen, und damit die langanhaltende Freude Ihrer Garten-Oase.