Öffnungszeiten

Mo - Fr 09.00 bis 18.00 Uhr
Do09.00 bis 19.00 Uhr
Sa09.00 bis 13.00 Uhr

Großhandel

 Mo - Do 07.45 bis 17.00 Uhr
 Fr07.45 bis 12.00 Uhr
Holz Niemeyer GmbH
Brückenstraße 4a
97618 Niederlauer

Tel.: 0 97 71 / 61 88 - 0
Fax: 0 97 71 / 61 88 - 13
info(at)holzland-niemeyer.de

» Anfahrt
» Kontakt

wpc

Ratgeber Sichtschutzzäune: Wissenswertes und Tipps von HolzLand Niemeyer

Die Kategorie „Zäune“ lässt sich unterteilen in zwei große Hauptgruppen: den hüfthohen Vorgartenzaun und den ca. 1,80 Meter hohen Sichtschutzzaun, auch als Sichtblende oder Dichtzaun bezeichnet. Mit seiner Höhe wird zuverlässig dafür gesorgt, dass Einblicke in Ihr Grundstück unterbleiben. Dies ist die namensgebende Standardfunktion des „Sichtschutzzauns“. Allerdings – wie wir auch im folgenden Verlauf ausführen werden – kann ein Sichtschutzzaun viele Funktionen erfüllen, der ursprüngliche Zweck kann sogar vollständig entfallen. Die unterschiedlichen Möglichkeiten einen Sichtschutzzaun einzusetzen, werden wir in unserem Ratgeberartikel behandeln. Darüber hinaus werden wir die einzelnen Materialien anschauen, aus denen Sichtschutzzäune gefertigt werden können. Welche Vorteile bieten diese, wie lange ist ihre Lebensdauer und wie intensiv der Pflegeaufwand? Abschließend widmen wir uns kurz der Frage nach gesetzlichen Bestimmungen, welche die Montage eines Sichtschutzzauns regeln. 

Themenübersicht

  • Wie lassen sich Sichtschutzzäune einsetzen, was sind ihre Vorteile?
  • Was sind die wichtigsten Materialien und ihre Besonderheiten?
  • Was gilt es zu beachten bei Reinigung, Pflege und Werterhalt?
  • Welche gesetzlichen Regelungen müssen berücksichtigt werden?

Wie lassen sich Sichtschutzzäune einsetzen, was sind ihre Vorteile?

Wie schon erwähnt, dient der Sichtschutzzaun klassischerweise dazu, auf Ihrem Grundstück, vor allem im Garten, für Privatsphäre zu sorgen. Vor allem, wenn der Garten direkt an einen öffentlichen und stark frequentierten Weg grenzt, haben viele unserer Kunden das Bedürfnis für Ungestörtheit zu sorgen. Nicht jeder hat gerne ein Publikum, wenn er z.B. ein Sonnenbad nimmt. Sicherlich ist es auch Typsache, wie sehr man ein Gefühl von Abgeschiedenheit, aber auch Geborgenheit und Sicherheit schaffen möchte. Mit einem massiven, stabilen Sichtschutzzaun ist dies jedenfalls problemlos zu bewerkstelligen! 

Auf der anderen Seite ist eine Komplett-Umzäunung mit völlig blickdichten Zaunelementen nicht jedermanns Sache, möchte man doch gleichzeitig auch ein Gefühl von Offenheit und Weite haben und nicht den Garten zur Burg umfunktionieren. Vielleicht möchten Sie ja auch nur bestimmte Bereiche wie Ihre Terrasse abschirmen? Da moderne Sichtschutzzäune aus einzelnen Modulen bestehen, die sich prinzipiell beliebig kombinieren lassen, können Sie den Grad an Sichtschutz beliebig dosieren. Mischen Sie blickdichte Elemente an den passenden, kritischen Stellen mit durchsichtigen oder halbhohen Elementen dort, wo Sie sich damit wohlfühlen! Auch, wenn man sich mit seinen Nachbarn gut versteht, möchte man diesen ja nicht eine komplette „Sichtschutz-Mauer“ vor die Nase stellen (was ja auch ein Statement wäre). Machen Sie sich am besten vorher genau Gedanken über die Zusammensetzung Ihres Sichtschutzzauns und die Wirkung. Auch das Thema „Lichteinfall“ kann durchaus eine Rolle spielen – nicht nur für das Blumenbeet, welches eventuell durch ein massives Zaunelement in den Schatten gestellt wird. 

Oftmals geht es nicht nur um die Einblicke von Fremden in Ihr Grundstück, sondern auch um Ihren eigenen Blick nach draußen. Unschöne Ausblicke lassen sich ebenfalls mit einem Sichtschutzzaun elegant kaschieren. Bei größeren Anwesen mit großer Gartenfläche ist es ab und an auch sinnvoll, mit Sichtblenden für eine gewisse Gliederung und Struktur zu sorgen. Sehr schön ist sicherlich die Abtrennung von einzelnen, besonderen Bereichen Ihres Gartens: sei es die Terrasse, der Grillplatz, die Spielecke für Ihre Kinder oder auch eines speziellen Ortes, in dessen Gestaltung Sie besonders viel Herzblut gesteckt haben (z.B. ein japanischer Steingarten). 

Wer an einer lauten Straße, neben einer Eisenbahnstrecke oder lebhaften Nachbarn wohnt, kann auch zu speziellen Sichtschutzzäunen greifen, die den Schall entweder reflektieren oder sogar absorbieren. Diese entsprechen sogar den Richtlinien der Bundesbahn für bauliche Lärmschutzanlagen! Sichtschutzzäune lassen sich darüber hinaus hervorragend mit der Pflanzenwelt Ihres Gartens kombinieren. Rankelemente sorgen für ein harmonisches Verschmelzen von Pflanzen und Zaun. 

Sichtschutzzäune gibt es, wie schon erwähnt, als einzelne, miteinander kombinierbare Module. Mannshohe und halbhohe Elemente, breit und schmal, blickdicht oder durchlässig, mit Rankelementen, Toren, Pergolen und Durchgängen … problemlos schaffen Sie sich genau den passenden Zaun für Ihre Vorstellungen! Auch die Stile bieten eine große Bandbreite, von klassisch bis modern, von nüchtern bis barock-verspielt. Extras wie LED-Strahler im Boden machen Ihren Zaun zum besonderen Highlight. Je nach Ausführung kann der Sichtschutzzaun zu einem prägenden, eigenständigen Gestaltungsmittel werden oder dezent in den Hintergrund rücken. 

Qualitätskriterien bei Sichtschutzzäunen

Ohne Zweifel ist es sinnvoll, beim Sichtschutzzaun auf solide Qualität zu setzen. Schließlich soll er für viele, viele Jahre starkem Wind und jeder Witterung widerstehen! Eine hochwertige Verarbeitung (z.B. verschraubt mit Edelstahlschrauben statt einfach „zusammengetackert“), robuste Rahmenstärken etc. sind ebenso wichtig wie eine Konstruktion, die Feuchtigkeit gut ablaufen lässt. Eine sichtbar und fühlbar solide Qualität gibt direkt ein ganz anderes Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Auch eine leichte und schnelle Montage, die einfach Spaß macht, haben Sie vor allem bei echter Fachhandelsqualität! 

Was sind die wichtigsten Materialien und ihre Besonderheiten?

Sichtschutzzäune werden aus den unterschiedlichsten Materialien gefertigt. Jedes Material besitzt seine ganz eigenen Vorzüge und passt zu bestimmten Wohnstilen. Auch beim Preis können sich die Materialien von Sichtschutzzäunen erheblich unterscheiden! Sichtschutzzäune aus Holz oder Weidenruten bzw. Haselnussvollholzruten besitzen den Charme eines echten Naturmaterials. Sie sind – je nach Holzart – schon vergleichsweise günstig zu haben, sollten allerdings regelmäßig gepflegt werden. Anhaltende Feuchtigkeit kann ihre Lebensdauer deutlich verkürzen, deshalb sind bei ihnen die fachgerechte Montage und ein konservierender Holzschutz besonders wichtig. Neben dem Schutz vor Feuchtigkeit und dem damit einhergehenden Pilz- und Schädlingsbefall dient ein regelmäßiges Ölen oder Lasieren auch dazu, den natürlichen Holzfarbton zu erhalten, wenn man dieses nicht vergrauen lassen möchte. 

Wer die Holzoptik mag, aber nicht den Pflegeaufwand betreiben möchte, trifft mit WPC eine hervorragende Wahl: Dieser Holzverbundstoff besitzt eine extreme Dauerhaftigkeit, ist (weitgehend) farbbeständig und muss nicht geölt werden.

Ein Sichtschutzzaun aus PE- oder Polyrattangeflecht, wie man es von Outdoor-Loungemöbeln kennt, ist unempfindlich gegen Wind und Wetter und besticht mit seinem attraktiven Aussehen. Wer kräftige markante Farben liebt, trifft eine gute Wahl mit Sichtschutzzäunen aus Fensterkunststoff. Dieser Kunststoff ist ebenfalls absolut witterungsbeständig, und die Farben, zumindest bei Markenprodukten, bleiben viele Jahre lang authentisch und frisch. Zäune mit robusten HPL-Platten entsprechen einem dezenten, minimalistischen Wohnstil und sind ebenfalls pflegeleicht und langlebig. 

Aluminium als Zaunmaterial ist nicht nur absolut wetterbeständig, sondern auch bei großer Festigkeit sehr leicht. 

Elegant und modern wirken Sichtschutzzäune aus Glas, ob transparent oder satiniert: die perfekte Wahl, wenn man eine Abgrenzung und einen guten Windschutz sucht, ohne den Lichteinfall oder die Aussicht begrenzen zu wollen! 

Was gilt es zu beachten bei Reinigung, Pflege und Werterhalt?

Vor allem die fabrizierten Materialien wie Aluminium, Glas oder Fensterkunststoff und Polyrattan-Geflecht widerstehen jeder Witterung und auch Feuchtigkeit. Sie sind zwar in der Regel teurer als z.B. Sichtschutzzäune aus Holz, aber dafür entfällt die regelmäßige Pflege, und sie sind prinzipiell unverwüstlich. Mit gewissen Einschränkungen gilt dies auch für den langlebigen Holz-Verbundstoff WPC. Alle oben genannten Materialien lassen sich überdies sehr einfach reinigen. 

Auch ein Sichtschutzzaun aus Holz kann prinzipiell sehr lange halten, allerdings spielen hier, abgesehen vor der verwendeten Holzart, eine fachgerechte Montage und regelmäßige Pflege bzw. Holzschutz eine entscheidende Rolle. 

Welche gesetzlichen Regelungen müssen berücksichtigt werden?

Einen Sichtschutzzaun können Sie nicht einfach nach Lust und Laune errichten. Gesetzliche Regelungen achten u.a. darauf, dass im Ort ein einheitliches Straßenbild geboten wird. Auch ihr Nachbar hat gewisse Rechte, wenn ihr Zaun zu dessen Grundstück angrenzen soll. Fragen Sie am besten vorab beim örtlichen Bauamt nach – dort hilft man Ihnen gerne und unkompliziert weiter. Auch ein Gespräch mit dem Nachbarn räumt eventuelle Querelen schon im Vorfeld aus dem Weg. Doch keine Sorge: Die Sichtschutzzaun-Montage ist grundsätzlich kein Problem, was schon allein daran abzulesen ist, dass er sich großer Beliebtheit und Verbreitung erfreut.

Haben Sie noch offene  Fragen rund um das Thema Sichtschutzzäune? Dann kommen Sie uns doch einfach mal besuchen in Niederlauer! Wir von HolzLand Niemeyer, Ihrem Holzfachhandel für die Region von Bad Neustadt über Bad Kissingen bis Schweinfurt, freuen uns auf Ihren Besuch.